D 57 Amt Zörbig, 1544-1866 (Bestand)[Benutzungsort: Wernigerode]

Archivplan-Kontext

 

Angaben zur Identifikation

Signatur:D 57
Benutzungsort:Wernigerode
 

Form-/Inhaltsangaben

Titel:Amt Zörbig
Laufzeit/Datum (detailliert):1544 - 1866
Laufmeter:22,40
Findhilfsmittel:Findbuch (online recherchierbar)
Registraturbildner:Die bereits um das Jahr 1000 in wettinischem Besitz befindliche Burg Zörbig kam 1242 an das Erzstift Magdeburg und ging erst 1350/55 endgültig in wettinischen Besitz über. Im Lehnbuch Markgraf Friedrichs des Strengen von Meißen wurde der "districtus Zcurbek" um das Jahr 1358 nachgetragen. 1485 wurde das Amt dem albertinischen Herzogtum Sachsen zugesprochen, seit 1547 gehörte es zu Kursachsen und zwischen 1657 und 1738 war es Teil des Herzogtums Sachsen-Merseburg.

1815 wurde das Amt an Preußen abgetreten und dem 1816 neu gebildeten Kreis Bitterfeld der Provinz Sachsen zugeordnet. Die Abwicklung der Amtsverwaltung nahm noch einige Zeit in Anspruch.
Bestandsinformationen:Der Bestand ist durch ein Findbuch aus dem Jahr 1929 mit Nachträgen von 1961 erschlossen. Die Findhilfsmittel wurden 2010 in einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekt retrokonvertiert und für die Onlinerecherche vorbereitet.

Der überwiegende Teil der hier verzeichneten Archivalien ist im Jahre 1920/21 vom Amtsgericht Zörbig abgeliefert worden. Eingereiht sind in diese Akten die von der Regierung Merseburg abgelieferten Zörbiger Bestandteile der Repertorien R.A. und I.A. sowie weitere Akten Zörbiger Provenienz. Hinzu kommen als Anhang aufgestellten Akten des Amtes und späteren Rentamtes Zörbig, die 1897 von der Domänenrezeptur Bitterfeld abgegeben wurden.

Im Zuge einer 2005/06 abgeschlossenen Bestandsabgrenzung wurde ein Teil der ursprünglich hier verzeichneten, nach 1815/21 angelegten Archivalien an die Abteilung Merseburg des Landeshauptarchivs abgegeben und provenienzmäßig vor allem den Beständegruppen C 39, C 63 und C 129 zugeordnet. Um den Benutzern den Zugang zu erleichtern, sind diese Archivalien weiterhin im Findbuch aufgeführt und mit einem Hinweis auf den heutigen Benutzungsort versehen worden. Die Retrokonversion und Onlinestellung der Findbücher zu den genannten Merseburger Beständegruppen befindet sich in Vorbereitung.
 

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Verzeichnungseinheiten:siehe auch (GR):
H 187 Gutsarchiv Quetz, 1727-1920 (Bestand)
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://recherche.lha.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=1249249
 
 
Startseite|Anmelden|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online-Recherche
Suche
Letztes Suchresultat
Arbeitsmappen
Wie recherchiere ich?