D 22 Amt Lauchstädt, 1595-1858 (Bestand)[Benutzungsort: Wernigerode]

Archivplan-Kontext

 

Angaben zur Identifikation

Signatur:D 22
Benutzungsort:Wernigerode
 

Form-/Inhaltsangaben

Titel:Amt Lauchstädt
Laufzeit/Datum (detailliert):1595 - 1858
Laufmeter:19,50
Findhilfsmittel:Findbuch von 1914 und 1828, schwierige Lesbarkeit
Registraturbildner:Das seit 1444 zum Stift Merseburg gehörende Amt Lauchstädt war bereits seit 1370 in dessen Pfandbesitz. 1653 - 1738 bildete es einen Teil der Sekundogenitur Sachsen-Merseburg. 1815 wurde das gesamte Amt von Sachsen an Preußen abgetreten.
Bestandsinformationen:Nach der Auflösung des Amtes gelangte dessen schriftliche Überlieferung über das Archiv der Regierung Merseburg in das heutige Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt.
 

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Verzeichnungseinheiten:siehe auch:
A 30a II, I 05.02. Amt Lauchstädt, 1667-1815 (Gliederungsgruppe)

siehe auch (GR):
H 162 Gutsarchiv Neukirchen, 1794-1861 (Bestand)

siehe auch (GR):
H 24 Gutsarchiv Benkendorf, 1652-1938 (Bestand)

siehe auch (GR):
H 27 Gutsarchiv Beuchlitz, 1439-1916 (Bestand)

siehe auch (GR):
H 177 Gutsarchiv Passendorf, 1538-1887 (Bestand)

siehe auch (GR):
H 121 Gutsarchiv Kleinlauchstädt, 1501-1932 (Bestand)
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://recherche.lha.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=4904
 
 
Startseite|Anmelden|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online-Recherche
Suche
Letztes Suchresultat
Arbeitsmappen
Wie recherchiere ich?