H 115 Gutsarchiv Karow, 1439-1947 (Bestand)[Location: Wernigerode]

Archive plan context

 

Information on identification

Ref. code:H 115
Benutzungsort:Wernigerode
 

Form-/Inhaltsangaben

Title:Gutsarchiv Karow
Period/Date (detailed):(1439) 1497 - 1947
Running meters:14.60
Finding aids:Findbuch von 1982; zum Teil unerschlossen
Registraturbildner:Karow gehört zur Stadt Jerichow, Lkr. Jerichower Land, Sachsen-Anhalt.

Das 1191 genannte Karow gehörte im Spätmittelalter zum Erzstift Magdeburg, das 1680 als Herzogtum Magdeburg an die Kurfürsten von Brandenburg fiel und 1816 in der preußischen Provinz Sachsen aufging, die bis 1945 bestand.

Als Besitzer des Rittergutes, bei dem Patrimonialgericht und Patronat über das Pfarrdorf Karow lag, wird 1574 die Familie von Byern genannt. Wohl nach dem Tod Daniel von Byerns 1686 fiel das Gut an das Magdeburger Domkapitel zurück und wurde an den Minister Joachim Ernst von Grumbkow ausgegeben. Unter dem Patronat seines Sohnes Friedrich Wilhelm von Grumbkow begann 1703 der barocke Neubau der Kirche (1712 vollendet). 1708 kaufte der spätere preußische Kriegsminister Marquard Ludwig von Printzen Karow und ließ ein Barockschloss errichten. Nach dem Tode des Kriegsrats Friedrich Wilhelm Freiherr von Printzen 1773 ging Karow zusammen mit dem Rittergut Schollene als Erbe seiner Tochter Sophie an deren Gatten Wilhelm Friedrich Graf von Wartensleben über. Nach dessen Tode 1776 verwaltete Sophie, seit 1783 verheiratete von Werder, den Gutskomplex und trat ihn 1793/95 an ihren Sohn Ludwig Christian Graf von Wartensleben ab. Im Besitz der Grafen von Wartensleben blieb das 1855 in ein Majorat umgewandelte Gut, zu dem 1842 die Vorwerke Sophienhorst und Elisenau gehörten, bis zur Enteignung im Zuge der Bodenreform 1945.
Bestandsinformationen:Der Bestand wird auf Grundlage eines 2009 geschlossenen Vertrages als Depositum im Landesarchiv Sachsen-Anhalt verwahrt.
Zusatzinformationen:Literatur:
Adelsarchive im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt. Übersicht über die Bestände, bearb. von Jörg Brückner, Andreas Erb und Christoph Volkmar (Quellen zur Geschichte Sachsen-Anhalts; 20), Magdeburg 2012.
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch:
Dc 125 Patrimonialgericht Karow, 1680-1839 (Bestand)

siehe auch:
Slg. 6 Vd 4 Leichenpredigtensammlung aus Gutsarchiven, 1591-1872 (Bestand)

siehe auch (GR):
H 210 Gutsarchiv Schollene, 1765-1848 (Bestand)

siehe auch (GR):
H 214 Gutsarchiv Seedorf, 1944-1945 (Bestand)
 

URL for this unit of description

URL:http://recherche.lha.sachsen-anhalt.de/Query/detail.aspx?ID=4730
 
 
Home|Login|de en fr
Landesarchiv Sachsen-Anhalt :: Online research
Search
Last search result
Workbooks
How do I research?